8. Sept – 16. Okt 2021

Sebastian Speckmann

Die Nacht der Schlangen


Sa, 16. Okt 2021, 15:00 Uhr

Finissage mit Künstlergespräch und Tanzperformance

Zur Finissage wird die aus Japan stammende Tänzerin Natsu Sasaki vor Ort eine Symbiose von Kunst und Tanz kreieren. Rythmen, Linen, Kreise schaffen im Raum Spannungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart - Dunkelheit und Licht, immer in Bezug zu den Bildern von Sebastian Speckmann.

 

Natsu Sasaki hat seit 20 Jahren Engagements an verschiedenen europäischen Theatern, in den letzten 13 Jahren war Sie Solotänzerin am Staatstheater Nürnberg. Es ist uns eine große Ehre sie für diese aussergewöhnliche Inszenierung gewinnen zu können! Und es ist uns eine große Freude diesen Augenblick mit ihnen zu teilen!

Sebastian Speckmann (*1982) lebt und arbeitet in Leipzig. Seine Medien sind Linolschnitt, Zeichnung und Installation. Mit vielfältigen Schnitt- und Stichmethoden arbeitet er die gegenständlichen Darstellungen in die Platte hinein. Die Landschaften
und Szenen, die so entstehen, erscheinen vertraut und real – bei genauerer Betrachtung lassen sie sich jedoch nicht exakt in Raum und Zeit verankern.

Eröffnung: 08. September 2021 um 19:30 Uhr

Der Künstler ist anwesend

 

Ausstellungsdauer bis 16. Oktober 2021



Sonntag, 24. Okt 2021, 11 - 17 Uhr

Ein Tag zu Ehren Dani Karavans

Schöpfer der „Straße der Menschenrechte“

Foto: Lothar Mantel
Foto: Lothar Mantel

Am 29. Mai 2021 verstarb der israelische Künstler und Schöpfer der„Straße der
Menschenrechte“ Dani Karavan. Zum Gedenken an ihren Ehrenbürger gestaltet die
Stadt Nürnberg gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen
ein vielfältiges Programm rund um die „Straße der Menschenrechte“. Das Kondolenzbuch
liegt am 24. Oktober für alle Bürger*innen frei zugänglich im Foyer des
Germanischen Nationalmuseums während der Öffnungszeiten aus.

Filme über Dani Karavan und seine Kunst

in der KREISGalerie

Im Gedenken an Dani Karavan zeigt die KREISGalerie den preisgekrönten Dokumentarfilm
über Dani Karavan „High Maintenance“ (66 min) von Barak Heimann aus dem Jahr 2020.
Filmstart ist jeweils um 11, 12.30, 14 und 15.30 Uhr. Außerdem werden zwischen 11 und
17 Uhr Filme über den Künstler, ausgewählte Werke und seine Ausstellung von 2018 in der
KREISGalerie zu sehen sein.



10. bis 20. November 2021

SCHNITTSTELLEN

zu Gast in der KREISGalerie

Das interdisziplinäres Projekt SCHNITTSTELLEN

wird vom 10. bis 20. Novmber in der KREISGalerie zu Gast sein. Es sieht sich als Dialoggeber zwischen angewandter und freier Kunst, Design und Literatur. Es eröffnet neue Perspektiven und fördert so die Vernetzung innerhalb der Nürnberger Kulturlandschaft.

 

Dazu laden sieben Gold- und Silberschmied:innensieben Künstler:innen

aus anderen Disziplinen ein.

 

Veranstaltungsorte sind die Ateliers der Gastgeber:innen

sowie die KREISGalerie als gemeinsamer Ausstellungsort.