Sketches for Syria

12. September. bis 20. Oktober 2019

„Sketch for Syria“ ist der Titel einer vom 17. Jan. bis 24 Feb. 2017 in Venedig gezeigte Ausstellung, die von Ideen und Projekten für das vom Krieg gebeutelte Land erzählt. Sie zeigt ein Projekt, das sich mit dem Wiederaufbau Syriens befasst, wofür Architekten aus aller Welt gewonnen wurden eher künstlerische Skizzen zu erarbeiten.


Das Projekt wurde im Anschluss an die Unterzeichnung der Vereinbarung der UN-ESCWA, Beirut, entworfen, der UN-Organisation, der die Aufgabe gegeben wurde, eine Agenda für den Wiederaufbau Syriens zu erstellen. 132 Architekten aus 26 Ländern in aller Welt folgten im Juli 2016 dem Aufruf der IUAV University, Venedig, der UN-ESCWA Agency, Beirut und der I-Barbon Shipping & Logistics, Venedig, sich Szenarien zur Rekonstruktion des Landes vorzustellen. Nur mit einem einfachen Werkzeug: dem klassischen Skizzenbuch.


52 Notizbüchern davon stammen direkt von syrischen Architekten aus Damaskus, Aleppo, Hama, Latakia und Tartous und zeigen die proaktive Kraft der Architektur. Die Architekten wollten Spuren hinterlassen: Vergangene oder imaginäre Reisen zurückverfolgen, Zukunftshypothesen aufstellen, das Drama von Flüchtlingen und Migranten reflektieren, künstlerische Provokation wählen, den Bleistift als Waffe des Friedens nutzen. Dadurch wurde ein Bewusstsein für die wahre Bedeutung eines Wiederaufbauprozesses geschaffen: die Fähigkeit, sich eine mögliche Zukunft in den Trümmern des Krieges vorzustellen, der überall - in der Stadt, dem Land und  den Infrastrukturen - in Angriff genommen werden muss, um die tiefen Wunden zu heilen, die der Konflikt in der Bevölkerung hinterlassen hat. Eine Suche nach Antworten auf soziale Bedürfnisse einer Gemeinschaft.

In der Ausstellung Sketches for Syria, in der KREISGalerie werden diese Skizzen zum ersten mal in Deutschland einer Öffentlichkeit präsentieren. Hinzu gekommen ist, diese Ausstellung in Nürnberg durch den Syrischen Künstler Bahzad Sulaiman in Szene zu setzen, mit der Hoffnung auf Frieden, die in den Skizzenbüchern ruht.

Eröffnung: 11. September 2019, 19:30 Uhr

Ausstellung: 12. September bis 20. Oktober 2019

 

Öffnungszeiten:

Mi. 16:00 - 20:00 Uhr,

Do. + Fr. 14:00 - 18:00 Uhr,

Sa. 11:00 - 15:00 Uhr,

Mo. + Di. geschlossen

So. und Feiertage nach Voranmeldung